12. Januar 2013

Hautunreinheiten #1 - Entstehung & Ursachen

Hallo meine Lieben!

Ich habe mir überlegt, eine kleine Reihe zu Hautunreinheiten zu machen! In Teil 1 soll es heute darum gehen, wie sie entstehen und was die Ursachen dafür sind.


1. Entstehung:

Pickel entstehen, wenn Hautporen durch zu viel Talg, Schweiß oder Schmutz verstopft sind und sich entzünden. Wenn sich Schmutz oder alte Hautzellen in einer Pore ansammeln, wird Talg in der Pore blockiert, kann also nicht aus der Pore austreten, und es bildet sich ein Mitesser. Je mehr Talg produziert wird, desto mehr werden die Poren verstopft und desto anfälliger sind sie für Bakterien. Dies kann dann wiederum zu Entzündungen der Mitesser führen - sie werden rot, schwellen an und es bildet sich Eiter.
Dann gibt es noch die Komedo - auch Mitesser genannt. Sie sind diese kleinen schwarzen Punkte auf der Haut, hauptsächlich auf der Nase. Ich wills nicht zu kompliziert machen also formuliere ich es mal so: Ein Komedo entsteht, wenn der Kanal eines Talgdrüsenfollikels verstopft wird. Ein Talgdrüsenfollikel ist eine kleine Öffnung in der Haut - wie eine Pore. Es bildet sich dann ein Propfen, der den Ausgang der Öffnung völlig verschließt. Durch den eingelagerten Farbstoff Melanin in Verbindung mit Sauerstoff kann der Verschluss oxidieren - er färbt sich dunkel. Es wird außerdem zwischen offenen und geschlossenen Komedonen unterschieden: Bei den geschlossenen Komedonen ist die Öffnung ganz verschlossen, es schimmert ein weißlicher Propfen durch. Diese geschlossenen Komedonen neigen zur Entzündung und zu Eiterbildung, da der Druck im Inneren nicht nach Außen entweichen kann. Da sie sich sehr oft und schwer entzünden, wird auch von einer Unterlagerung gesprochen.
Bei den offenen Komedonen klafft die Öffnung auf, sie sind gelb und es ist ein schwarzer Kopf sichtbar. 


2. Ursachen:

Es gibt viele Ursachen für Hautunreinheiten:


  • Schwangerschaft: Eine Schwangerschaft löst bei vielen Frauen starke hormonelle Veränderungen im Körper aus, die zu unreiner Gesichtshaut führen können und somit zu mehr Pickeln.
  • Kosmetika: Wenn zu viel Make-Up aufgetragen wird, können die Poren verstopfen, was zu einem regelrechten „Akne-Ausbruch“ führen kann. Bei der Auswahl der Kosmetikprodukte sollte darauf geachtet werden, dass diese hypoallergen und vor allem ölfrei sind.
  • Vererbung: Wenn ein Elternteil früher Akne hatte, ist es sehr wahrscheinlich, dass das Kind ebenso Probleme mit Pickeln bekommt.
  • Hygiene: Die Haut sollte regelmäßig gründlich gewaschen werden, so dass keine Unreinheiten, Schweiß oder Bakterien daran haften bleiben – dies ist eine der häufigsten Ursachen von Pickeln.
  • Schlechte Ernährung: Das übermäßige Konsumieren von Süßigkeiten, Pizza und fettreichen oder frittierten Lebensmitteln kann die Ausbreitung von Pickeln verschlimmern.
  • Druck: Das Tragen von Helmen, zu enger Kleidung und schweren Rucksäcken kann die Bildung von Pickeln und Akne beeinflussen, da die Haut an diesen Stellen nicht ausreichend atmen kann.

    (Quelle: www.hilft-gegen-pickel.de)


Ihr seht also: Hautunreinheiten können viele verschiedene Ursachen haben. Um sie zu vermeiden muss man also mehrere Faktoren beachten!

Ich hoffe dieser Post war hilfreich, nächste Woche geht es weiter mit dem zweiten Teil:


Hautunreinheiten #2 - Vorbeugung




Kommentare:

  1. Du hast einen Award bekommen :)
    Ich würde mich freuen, wenn du mal vorbeischaust und mitmachst.
    http://cervina.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich danke euch für jeden Kommentar! <3